Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Das erste #Twittagessen in Korschenbroich steht bevor

| 5 Kommentare

Twitter ist klasse. Dank Twitter habe ich eine Vielzahl toller Menschen virtuell kennen lernen dürfen, die mein Leben – teilweise sogar nachhaltig – bereichert haben.

Das fängt mit dem @kleinenbroicher an, geht über @anwin und @dimido66 bis hin zu @ThomasMielke und @Jellytwitts. Alle fünf durfte ich bereits im wahren Leben kennen lernen. Doch es gibt noch viele weitere Twitterer am Niederrhein, die ich bislang nur via Bits und Bytes kenne.

Und damit das anders wird, haben Micha aka @kleinenbroicher und Andreas aka @anwin die Planung eines sogenannten Twittagessens übernommen. Die Location in Korschenbroich steht inzwischen fest. Es ist die Gaststätte „Zur Waldesruh“ Oedinger, die das Rennen gemacht hat, nachdem der feine Biergarten der Brauerei Bolten wegen der ständigen Streitereien mit einem Anwohner unattraktiv geworden ist.

Oedinger Korschenbroch Waldesruh

Zur Detailplanung hat Andreas ein Doodle gestartet, in das ihr Euch hier zahlreich eintragen dürft. Und das Wichtigste: spread the word und verbreitet das erste Twittagessen in Korschenbroich durch alle Twitter-Accounts, damit unsere erste Zusammenkunft ein Erfolg wird.

P. S. Es versteht sich von selbst, dass auch Twitterer aus Kaarst und Mönchengladbach und Neuss teilnehmen dürfen – doch der regionale Bezug sollte nicht verloren gehen.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

5 Kommentare

  1. Mal schauen, vielleicht komme ich auch mal rum. Bin ja sehr oft, eigentlich jedes Wochenende in Büttgen. Dann kann ich mich auch mal mit euch dort treffen 🙂

  2. Wir hatten gestern Abend in Koblenz unser ca. 15. Twittagessen. Es war wie immer ein toller Abend. Mittlerweile kommen regelmäßig ca. 30 Personen.

  3. Pingback: Das Kneipensterben in Kleinenbroich: Bye, bye, Landgasthof Schnaggebaas > Persönliches > Kleinenbroich, Landgasthof Schnaggebaas, Stammtisch, Tuppen

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.