Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Musiktipp: Dame Vida von Huecco

| Keine Kommentare

Sommer, Sonne, Musik. Wenn der Sommer auch bisher in diesem Jahr auch eher enttäuschend verlaufend ist, gibt es zumindest klasse sommerliche Songs, die zumindest ein Gefühl von Sommer aufkeimem lassen. So wie der Song „Dame Vida“ von Huecco.

Doch die Musik klingt nicht nur klasse, sondern hat auch eine Botschaft. Dazu aber erst später mehr. Huecco hat die besten Sportler der Welt in seinem Videoclip zu Dame Vida versammelt.

Unter anderem sind in dem Video zu sehen

  • Pau Gasol, zweifache NBA-Sieger mit den Los Angeles Lakers
  • Jorge Lorenzo, Weltmeister in der MotoGP 2010
  • David Villa vom FC Barcelona, Torjäger der spanischen Fuβballnationalmannschaft und Weltmeister 2010
  • Pepe Reina vom FC Liverpool und Weltmeister 2010
  • Carolina Wozniacki, die Weltranglistenerste im Tennis
  • José Manuel Calderón aus der NBA – Toronto Raptors
  • Sergio Ramos von Real Madrid und Weltmeister 2010
  • Thomas Müller vom FC Bayern München
  • Phillip Lahm vom Bayern München
  • Fernando Verdasco, zweifacher Daviscup-Sieger
  • Dani Alves vom FC Barcelona

Der Hauptdarsteller des Clips sind aber nicht die zahlreichen sportlichen Größen aus ganz Europa und Übersee, die sich für das Video von Huecco zur Verfügung gestellt haben.

Vielmehr ist der grüne Ball der Protagonist, der sogenannte Soccket.

Hiermit ist der geschickte Ball, den Jessica Matthews und Julia Siverman, zwei aktive junge Frauen, die in Harvard studiert haben, gemeint. Da Fuβball die am meisten ausgeübte Sportart ist, haben sie daran gedacht, einige Energiespeichersysteme in den Ball zu installieren, damit dieses System mit jedem Kick aufgeladen wird. Diese Energie kann danach benutzt werden. Dieser ist der Grund, weshalb sie den Soccket erfanden, ein Ball, der nach 15 Minuten Spielzeit, genug Energie speichert.Mittels einer LED Lampe kann er dann Stunden voller Energie an Familien bringen, die andernfalls keinen Zugang zu ihr hätten. 25% der Kinder der Welt haben noch keinen Zugang zu Licht.
(Quelle)

Wer mehr über das Projekt und Huecco wissen möchte, kann sich hier schlau machen.

 

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.