Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Wie versende ich am besten Bücher als Büchersendung per Post?

| 5 Kommentare

Seit der Deutschen Meisterschaft meines BVB habe ich eine Vielzahl von Gewinnspielen veranstaltet, bei denen Meisterbücher zu gewinnen waren. Nun stehe ich vor einem Problem.

Denn ich habe keine schlaue Idee, wie ich die Bücher am besten an die Gewinner senden kann. Bei mehr als zehn verlosten Büchern würde ein Versand als Päckchen oder Paket locker mehr als vierzig Euro kosten…

Denn die Deutsche Post schreibt über Büchersendungen und die Art der Verpackung:

Büchersendungen müssen grundsätzlich in einer offenen Umhüllung eingeliefert werden und die Aufschrift „Büchersendung“ oberhalb der Anschrift tragen.

Die innere Verpackung kann verschlossen sein, wenn es sich um die Herstellerverpackung handelt und der Absender sein Einverständnis mit der Öffnung zu Prüfzwecken durch einen Hinweis „Darf zu Prüfzwecken durch die Post geöffnet werden“ gibt.

Zuhause habe ich einen großen Fundus an Pappumschlägen für den Versand von Büchern und auch haufenweise Luftpolstertaschen. Leider mit der Einschränkung, dass die Umschläge vom Format maximal DIN A4 groß sind und die meisterlichen Bücher dort aufgrund ihrer Maße – 28 x 23 cm – nicht heinein passen.

Hat einer von Euch eine Idee, wie ich die Bücher am besten versenden kann?

Update

Inzwischen bin ich auf diese Umverpackungen aufmerksam gemacht worden, die es auch bei amazon zu kaufen gibt – aber leider nur in Riesenmengen…

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

5 Kommentare

  1. Hallo! 🙂

    Das Problem kenne ich nur allzu gut!

    Hast du zufällig einen Karton, der den Maßen einigermaßen entspricht? Und sodass das Gewicht nicht überschritten wird? Dann lege das Buch hinein. Wichtig ist nur, dass du es nicht ganz zuklebst, sondern der Karton mit einer Lasche noch zu öffnen und zu schließen ist (etwa wie bei den Tempos). Ein faltbarer Karton geht auch. Musst nur hinschreiben „Zum Öffnen und Prüfen hier ziehen“ oder ähnliches. Das machen sogar große Firmen.

    Ansonsten habe ich es auch schon in eine Papptasche (Shopping-Tasche) gelegt und mehrere Löcher reingestanzt und die Tasche so mit diesen Brief-Klammern verbunden.

    Hoffe, ich konnte dir weiterhelfen!
    LG
    Stéphanie

  2. Erstmal, ich hasse dein Kommentarfeld. 😉 Ich vergess jedes mal den Datenschutz-button zu drücken und dann kommt die entsrechende Fehlermeldung und wenn ich zurück gehe, ist natürlich auch mein getippter Text wech 🙁

    Aber nun zum Problem. Möglichkeit 1 wäre:

    Pack das entsprechende Buch in einen Gefrierbeutel oder Plastiktüte (damit es bei Regen nich wellig wird) und klebe diese leicht mit Tesa zu, so dass die Post, wenn sie denn unbedingt reingucken möchte, schnell und unkompliziert an den Inhalt kommt.

    Dann besorgst du dir Packpapier und packst das Buch wie ein Geschenk ein. Jedoch klebst du lediglich links, rechts und unten zu. Die obere Kante sollte am besten etwas weiter überstehen, damit du diese nun ein paar mal übereinander falten kannst. In die gefalltete Kante machst du nun zwei Löcher rein, in die du anschließend jeweils eine Briefklammer (Musterbeutelklammer) machst. Ist wichtig, damit die Sendung als offen gilt. Fertig 😉
    Hoffe du verstehst, wie ich es meine. Nachteil bei der Variante ist, dass evtl. die Ecken der Bücher angestoßen werden.

    Ansonsten kannst du dir auch das hier mal anschauen: http://frederick41.de/buchverp.html

  3. Ja genau, diese Kartons (vom Update) sind gut! 🙂 Heute erst wieder 2 Stück von Amazon erhalten – es gibt aber noch andere, die ideal für Bücher- und Warensendung sind – ganz ohne Zukleben. Ich schaue mich mal um!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.