Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Pay-TV Sky und die Rückholangebote für Bundesliga, Sport und Film sowie HD

| 6 Kommentare

Ich bin ein Schnäppchen-Jäger. Und ich freue mich, wenn ich einen besonders günstigen Preis bekommen kann – sei es für ein Produkt oder eine Dienstleistung. Doch ich will es auch nicht übertreiben. Auch nicht bei Sky.

Ich bin seit Dezember 2009 ein zufriedener Kunde von Sky. Ich habe damals, als ich die erste Satelliten-Anlage auf dem Dach installiert habe, erstmals auch Sky gebucht. Es gab damals im Rahmen eines Weihnachtsangebotes 2009 für 200 Euro einen Sat-Recevier mit dem kompletten Sky-Paket (Bundesliga, Sport, Film und HD komplett) bis einschließlich 31.07.2010. Das war aus meiner Sicht ein sehr guter Preis.

Natürlich habe ich den Vertrag im Frühjahr 2010 gekündigt, um ein günstiges Anschlussabonnement bei Sky abzuschließen. Und das ist mir auch gelungen. Ab 01.08.2010 bis 31.07.2011 habe ich für das Sky Bundesliga-Paket mit Sky Welt (das obligatorisch und damit bindend ist) günstige EUR 16,90 statt EUR 33,80 bezahlt. Und auch diesen Vertrag habe ich rechtzeitig im Frühjahr 2011 gekündigt.

Anschließend ging es los mit den Sky-Rückholangeboten per Post. Das erste Angebot im Juni war nicht wirklich gut. Für EUR 29,90 sollte ich Sky Welt und Sky Bundesliga buchen. Ich war wenig zufrieden und recherchierte im Internet. Schnell bin ich auf das Forum von digitalfernsehen.de gestoßen, in dem täglich und in hoher Frequenz die neuesten und besten und günstigsten (immer diese Superlative…) diskutiert werden. Und ich habe viel gelernt, was die Preisstruktur bei Sky angeht.

Ein User im Forum hat die Preisstruktur bei Sky auf den Punkt gebracht:

Es ist doch eigentlich ganz einfach:

Wer ernsthaft interessiert ist und Kunde wird/bleibt, erreicht relativ einfach folgendes:

Sky komplett (mit allem und Knoblauchsoße): 34,90
1 Paket weniger: 24,90.

Alle andere ist rumgeblödel und gezicke.

Sky will Kunden, möglichst viele und zufriedene. Und Sky sollte als Anbieter auch zufrieden sein dürfen (schwarze Zahlen schreiben können). Und das geht eben nur, wenn Qualität und Preis stimmen.

Nur so wirds was (Win-Win-Prinzip).

P.S.: An die Tarnkappen, denen das immer noch zuviel ist: Bei Media-Markt könnt ihr den ganzen tag umsonst vor der Fersehwand sky kucken. na, das is doch was, oder?

Mit diesem Wissen war ich sehr zufrieden, als ich das zweite Schreiben von Sky im Rahmen der Rückholaktion erhalten habe. Mit Brief vom 13.07.2011 hat mir Sky das Bundesliga-Paket mit Sky Welt für aus meiner Sicht faire und günstige EUR 19,90 angeboten. Sky Bundesliga Sport HD Film Abonnement VerlängerungDarüber hinaus können weitere Pakete für fünf Euro zusätzlich (auch für HD) gebucht werden. Per E-Mail habe ich mir darüber hinaus noch einen neuen Festplatten-Reciever für 9,90 Versandkostenpauschale sowie den Film-Kanal und HD gesichert und bin sehr zufrieden mit meinem Sky-Paket für jetzt monatlich 29,90 Euro.

Zwar sind das 13  Euro mehr als bislang, aber dafür habe ich auch ein Paket sowie HD zusätzlich (Danke nochmal an Björn für den Tipp mit der Paketzusammenstellung). Denn ganz ehrlich: Qualität hat seinen Preis. Und ich bin bereit, für Qualität und Premiuminhalte (also die Bundesliga und die Champions League) Geld zu zahlen. Ich kann nicht erwarten, dass ich alle Sender quasi kostenlos erhalte. Auch Sky muss wirtschaften und bekanntlich steht es um Sky Deutschland nicht zum besten (wozu natürlich auch die stark fragmentierte Abonnentenschar beiträgt, die mal mehr und mal weniger mit günstigen Angeboten gelockt werden soll).

Als „normaler Kunde“ (und sagt jetzt nicht, dass es die normalen Kunden nicht gibt) hätte mich das Paket übrigens trotz der derzeitigen Sommer-Sonderangebots-Aktion 49,90 Euro gekostet:

Sky Paketkombinationen Preise Überblick Film Sport Bundesliga HD HD-Receiver

Mein Fazit zu Sky und Pay-TV Abonnements

  1. Kündigung ist Pflicht:
    Sofern ich ein rabattiertes und zeitlich befristetes Abonnement von Sky habe, ist eine Kündigung innerhalb der Fristen (üblicherweise zwei Monate vor Ablauf) ein Muss.
  2. Ruhe bewahren:
    Sky meldet sich frühestens drei Monate vor Ablauf des Vertrages per Post und/oder telefonisch und unterbreitet ein wenig interessantes Anschlussangebot. Ein Abschluss ist keine Pflicht. Stattdessen Ruhe bewahren und abwarten. Meist kommen erst zwei Wochen vor Ende des Abos ein gutes und lohnenswertes Angebot.
  3. Verschwendete Zeit:
    Es ist vollkommen aussichtlslos, früher als drei Monate vor Ende nach einem neuen oder günstigen Tarif bei Sky anzufragen.

Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.