Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Geistige Leistung durch Gehirndoping erhöhen

| Keine Kommentare

Jeder kennt diese Tage im Job, in denen alles auf einmal kommt: dringende Termine sind zu erledigen, Gespräche wollen geführt und Kunden betreut werden. Und dann ist am Abend noch der Sport mit den Kumpels angesagt.

Und nicht nur der Körper läuft auf Hochtouren, sondern auch das Gehirn. Und damit das Gehirn jederzeit Höchstleistungen bringen kann, greifen immer mehr Menschen zum Gehirndoping, um die kleinen grauen Zellen zu Bestleistungen anzuspornen.

Wer bislang mit dem Begriff Gehirndoping wenig bis nichts anfangen konnte, kann aufatmen. Die Webseite „Gehirndoping“ setzt sich intensiv mit dem Thema auseinander und ist in vier Kategorien aufgeteilt. In der ersten Kategorie „Was ist Gehirndoping“ wird das Doping des Gehirns erläutert. Es findet eine Begriffserklärung und Abgrenzung zu den legalen Stimulanzien statt. Außerdem werden Motive und Gründe für das Doping erläutert und eindringlich auf gesundheitliche sowie rechtliche Risiken hingewiesen.

Die zweite Kategorie beschäftigt sich mit den „Zielgruppen“ des Doping. Nicht nur im Beruf ist das Gehirndoping verbreitet, sondern immer mehr Schüler und Studenten greifen bereits zu Mitteln, um das Köpfchen zu Höchstleistungen zu treiben. Die Kategorie „Legale Doping Arten“ beschreibt den rechtlich unbedenklichen Weg zur Stimulation der grauen Zellen. Neben den bekannten Wachmachern Kaffee und Tee geht es in diesem Bereich auch um pflanzliche Additive wie Ginseng und Gingko sowie das Gedächtnistraining und Gehirnjogging.

Die letzte Kategorie ist den „Medikamenten zum Gehirndoping“ gewidmet. Dabei wird nicht nur auf das umfangreiche Sortiment an Präparaten eingegangen, sondern eindringlich vor den schwarzen Schafen auf dem Markt gewarnt.

 

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.