Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Musiktipp: Bushido – Jenseits von Gut und Böse

| Keine Kommentare

Bushido ist umstritten. Entweder mag man den Sprechgesang des Dunkelhaarigen oder man verabscheut ihn. Ich mag Bushido und seine Musik.

Das neue Album „Jenseits von Gut und Böse„, das seit einigen Wochen in den Plattenläden und zum Download bereit steht, ist ein weiterer Meilenstein in den legendären Alben des Wahl-Berliners. Und auch dieses Album mag ich.

Aktuell hat der Gangta-Rapper seine zweite Single ausgekoppelt: „Wärst Du immer noch hier?“ schlägt nachdenkliche Töne an. Was wäre wenn… lautet die Frage. Wärst Du noch bei mir, wenn ich nicht so erfolgreich wäre, wenn ich nicht so viel Geld hätte?

Bushido ist erwachsen geworden: weniger Aggro-Rap, sondern auch nachdenkliche Töne des gebürtigen Bonners wandeln das öffentliche Bild des 33-jährigen. Mir gefällt´s!

Anspieltipp: „Verreckt„, die Abrechnung mit DSDS, Topmodels, Popstars, GnTM und vielen anderen TV-Formaten.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.