Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Facebook: I like, Google: +1 – das ist cool

| Keine Kommentare

Bislang galt der „I like“ bzw. „Gefällt mir“-Button von Facebook als das Empfehlungsmerkmal schlechthin. Google setzt noch einen drauf und führt „+1“ ein.

Google versucht damit die Symbiose von Mensch und Maschine. Bislang wurden die Suchergebnisse von Algorithmen gebildet, nun wird begonnen, den Faktor Mensch (die persönliche Empfehlung) mit in die Ergebnissuche einfließen zu lassen. Wenn es funktioniert, kann es die perfekte Symbiose sein.

Aber wieso +1? Bei „+1“ handelt es sich um das digitale Kürzel für „das ist cool“. Jedes mit +1 bewertete Suchergebnis fließt damit relevant in die Suchergebnisse von Google ein. Das Entscheidende bei diesen persönlichen Bewertungen ist die Relevanz: denn einer Empfehlung eines Freundes oder Bekannten schenke ich üblicherweise mehr Glauben und mehr Bedeutung als von mir unbekannten Quellen.

Die Bedingung für das das Bewerten von Suchergebnissen ist ein Google Profil. Nur mit einem Profil bei Google kann entsprechend ein +1 verteilt werden. Das sieht dann exemplarisch so aus:

Quelle: http://google-produkt-kompass.blogspot.com

Google wird die  – bislang nur auf Englisch unter Google.com – +1-Empfehlungen nach und nach ausrollen. Damit das neue Verfahren noch plastischer wird, gibt es das passende Video auch:

(via)

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.