Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Blogparade: Meine Erfahrung mit Opel

| 1 Kommentar

Autos sind Gebrauchsgegenstände. Punkt. Nicht mehr und nicht weniger.

Ich brauche kein Fahrzeug, das getuned durch die Gegend fährt. Ich kann auf Spoiler & Co. verzichten. Das Auto soll mich von A nach B bringen, und das auch möglichst kostengünstig und zuverlässig.

Trotzdem lasse ich es mir nicht nehmen, an der ersten Blogparade von Jens im Opelz-Blog teilzunehmen – schließlich sind drei meiner bisherigen vier Autos, die ich besitze oder bessessen habe, aus dem Hause Adam Opel.

Habt ihr einen Opel / Habt ihr schonmal einen Opel gehabt? Wenn ja, was für ein Modell?

Nein, ich hatte bisher nicht einen Opel – sondern drei! Als erstes bin ich als Fahranfänger einen Opel Kadett E 1,6 gefahren, bevor nach drei Jahren ein Upgrade auf einen Opel Astra 1,6 erfolgt ist.

Ab 2003 bin ich dann fremd gegangen. Die Affäre bestand aus einem Skoda Octavia Kombi, mit dem wir unserer Familienerweiterung Rechnung getragen haben.

Doch die Affäre war nach sechs Jahren beendet. Nach der Geburt des zweiten Kindes und dem Heranwachsen der Kids stand ein Van auf dem Einkaufsprogramm. Seit 2009 fahre ich also wieder Opel, diesmal einen Opel Zafira 1,8.

Wie waren eure Erfahrungen mit Opel? Ist euch der Opel auch unterm Arsch weggerostet?

Alle drei Opel waren mir über die Jahre hinweg treue Begleiter. Der E-Kadett hatte zwar die bekannten Roststellen am hinteren Radkasten, doch als erstes Auto war das nicht wirklich störend.

Wo wir schon bei Klischees sind, fällt euch jetzt aktuell ein Manta-Witz ein?

Kommt ein Mantafahrer zu Bäcker: “Ein Brot bitte.” Der Bäcker gibt ihm das Brot. Daraufhin isst der Mantafahrer das ganze Brot auf, kotzt auf den Ladentisch und schmiert sich das Zeug unter die Arme. Der Bäcker stocksauer: “Was soll das?” Der Mantafahrer: “Ich hab´ in der Bibel gelesen: ‘Du sollst das Brot brechen und unter den Armen verteilen!

Wir möchte, kann gern an der Blogparade teilnehmen!

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Ein Kommentar

  1. Danke für das mitmachen, ich hatte schon ein paar Opel Fahrzeuge mehr und bin auch häufiger "fremdgefahren" 😉

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.