Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Fotokalender bei Photobox bestellen

Es hat sich inzwischen zu einer Tradition entwickeln, dass ich zu Weihnachten Fotokalender verschenke. In den vergangenen Jahren habe ich mehrere Anbieter getestet und bin nach Abschluss der Testphase am meisten von Photobox überzeugt.

Die Gestaltung der Fotokalender bei Photobox geht einfach von der Hand. Im ersten Schritt wird der gewünschte Fotokalender ausgewählt. Als Formate stehen Wandkalender in den Formaten A3 und A4 zur Verfügung. Darüber hinuas gibt es auch einen Klappkalender in A3, einen Familienplaner in A3 und einen einseitigen Jahreskalender zu bestellen. Außerdem können Fotos noch in einem Tischkalender oder Terminkalender platziert werden.

Nach der Auswahl des passenden Formats können die Fotos hinzugefügt werden. Dies funktioniert komfortabel per Java-Upload. Bevor die Fotos hochgeladen werden, kann noch das Modell des Kalenders ausgewählt werden: Classic schwarz oder Classic weiß. Die Auswahl ist aus meiner Sicht eine reine Geschmacksfrage. Je nach Art der Fotos kommen diese besser auf weißem oder schwarzen Untergrund zur Geltung.

Im nächsten Bearbeitungsschritt können alle Fotos per Drag and Drop dem jeweiligen Kalendermonaten zugeordnet und platziert werden. Bei dem von mir bestellten Wandkalender in A4 kann auch hier zwischen vier Varianten gewählt werden:

  • ein Foto über die gesamte Breite der oberen Hälfte -
  • ein Foto mit Rahmen im oberen Teil
  • zwei Fotos im Querformat
  • drei Fotos, von denen ein Foto im Hochkantformatund zwei Fotos im Querformat abgebildet werden.

Nachdem alle dreizehn Kalenderblätter gestaltet worden sind (zwölf Monate und ein Deckblatt), kann die Kreation überprüft und anschließend bestellt werden.

Die größte Arbeit bei der Erstellung des Kalenders ist die Auswahl der passenden Fotos. Das eigentliche Erstellen des Wandschmucks geht hingegen rasch und einfach von der Hand. Den Kalender für dieses Weihnachtsfest habe ich am Dienstag, 23.11.2010 nachmittags bestellt und am Samstag, 27.11.2010 bereits in den Händen gehalten.

Das Ergebnis hat mich überzeugt. Der Kalender wurde in einer knicksicheren Kartonverpackung geliefert und ist darüber hinaus zum Schutz in einer Folie eingeschweißt. Eine stabile Spiralbindung hält alle dreizehn Blätter zusammen:

[nggallery id=1]

Photobox bietet übrigens neben Fotokalender auch die gesamte Palette an Fotodienstleistungen an. Neben Fotobüchern, Fotokarten und Tassen können natürlich auch ganz klassisch online Digitalfotos bestellt werden.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Nexus 5, Nexus 7, BlackBerry, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.