Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Alles neu macht der November: Optimierung am Weblog

| 10 Kommentare

Alles neu macht in diesem Jahr nicht der Mai, sondern der November! Inspiriert von einem Artikel beim BlogProjekt habe ich mich der Übersichtlichkeit halber auf der Startseite meines Blogs entschieden, nur noch auszugsweise erscheinen.Das alles möglich machen wenige Zeilen in HTML. Mit dem Attribut „<!–more–>wird nur der von mir definierte Absatz auf der Startseite des Blogs angezeigt und mit „Weiterlesen –>zum kompletten Artikel verlinkt. Detaillierte Erläuterungen können auch hier nachgelesen werden.

Die Umstellung auf „weiterlesen“ gilt für alle Artikel seit dem 1. November 2010. Was haltet Ihr von meiner Anpassung?


Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

10 Kommentare

  1. Ich finde den "Weiterlesen" Button immer gut… 🙂

  2. Ganz ehrlich? Bescheiden.

    Blogs, die damit arbeiten meide ich wie der Teufel das Weihwasser, ähnlich verhalte ich mich bei entsprechend gekürzten Feeds.

    Ich bin ein Infojunkie, ich will möglichst viel Info in möglichst wenig Zeit, ich will ALLES überscrollen können. Wenn ich erst zum klicken gezwungen werde, hab ich schon kein Nerv mehr auf die Seite – so eine wichtige Info kanns dort garnicht geben.

    Der einzige Klick, den ich dann noch ausführe ist der, der ich von der Seite wegbringt.

    Klares Statement: No Go, kostet Leser, mich auf jeden Fall

    PS: Ich nutze den more Tag auch ab und zu, also äusserst selten und auch nur, wenn ich dem Leser die Chance bieten will, dass er eine Info nicht aus Versehen liest, obwohl er das noch garnicht will, bei ner Filmkritik beispielsweise.

    • Aber der eigentliche Artikel wird doch komplett angezeigt. Der Tag dient doch der Übersichtlichkeit auf der Startseite.

      • eben – und genau auf der Seite will ich scrollen. Auf der Startseite sind ja möglicherweise acht oder zehn Artikel oder noch mehr Artikel. Wenn ich sie alle überfliegen will – und das will ich – müsste ich ja jeden anklicken… Nee… mach ich nicht. Seite adé

        Ich bin ja gespannt, was andere so denken. Push den Artikel mal n bisschen, vielleicht kommentiert ja noch jemand.

  3. Ganz klares Pro. Sollte meiner Meinung nach Standard bei längeren Artikeln sein. Alles andere schadet nur der Übersichtlichkeit auf der Startseite.

  4. Ich halte davon auch nicht viel. Auf meinem Blog benutze ich das Feature nur, wenn ich mal einen deutlich längeren Artikel schreibe, der die Startseite einfach zu sehr aufblähen würde. Im Schnitt sind ist vielleicht alle 30 Artikel mal einer mit dem MORE-Tag.

    Dass bei mir unter jedem Artikel ein "weiter" steht, hat technische Gründe. Blogger als Hosting-Plattform hat diese Funktion nämlich vorher gar nicht angeboten, da musste man sich was reinfrickeln mit dem Ergebnis, dass auch auf der Startseite "weiter" steht, selbst wenn's gar nix weiteres gibt.

    Wenn ich mal gaaaanz viel Zeit habe, muss ich das mal korrigieren. Obwohl, eigentlich müsste es schnell gehen! Na mal schauen …

  5. Ich finde das definitiv besser so. Es erhöht meines Erachtens die Übersicht deutlich.

    Gruß
    Thomas

  6. Ich mag’s nicht so sehr, aber mich stört es kaum, solange
    a) der Feed komplett ist
    b) das ganze weiterhin in der mobilen Ansicht nicht aktiv ist.

    Ich lese nämlich seltenst mit dem Desktop-Browser direkt im Blog.

  7. Es kommt immer auf den Blog bzw. Artikel an. Bei ellenlangen Artikeln macht solch ein Button Sinn. Bei einem 5-zeiler und 1 Bild sicher nicht. Im Großen und Ganzen sehe ich es auch eher wie Sven, allerdings nicht ganz so streng. Aber Heise z.B ist aus meinem Feedreader geflogen, weil mir nur die Überschrift einfach zu wenig Info auf die Schnelle ist.

  8. Also ich finde es kommt auf die Länge des Postings an.

    Bei sehr langen Artikeln finde ich den "more" angebracht.

    Wenn du grundsätzlich nur einen Auszug auf der Startseite haben willst kannst du das aber direkt in WordPress einstellen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.