Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Gewinnspiel – nicht nur für Geocaching-Fans: LED LENSER M7R

| 7 Kommentare

Vor kurzem habe ich die LED LENSER M7R gestestet und in einem Video vorgestellt. Der Hersteller der LED LENSER M7R hat mir neben dem Testgerät eine zweite Taschenlampe zur Verfügung gestellt, die ich an meine Blogleserinnen und -leser verlosen möchte.

Einzige Bedingung zum Gewinnen: die Gewinnerin oder der Gewinner muss eine Person oder ein Vertreter einer Institution sein, die sich besonders für den Umweltschutz einsetzt.

Was ist von Euch zu tun, wenn Ihr gewinnen möchtet?

  1. Ihr besucht meinen Blogbeitrag mit dem Video für LED LENSER M7R.
  2. Anschließend verfasst Ihr auf der gleichen Seite (nicht auf dieser Seite!) einen Kommentar mit einer Begründung, wieso ausgerechnet Ihr aufgrund Eures Engagements im Umweltschutz die Taschenlampe gewinnen solltet.
  3. Gern dürft Ihr auch via Twitter, Facebook oder Euer Weblog auf die Aktion aufmerksam machen.

Die Spielregeln sind also ganz einfach. Die Aktion läuft bis zum 31. Oktober 2010. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen  Versand der Taschenlampe erfolgt nur innerhalb der Bundesrepublik Deutschland. Ich wünsche allen Teilnehmern viel Erfolg!

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

7 Kommentare

  1. Ich möchte die Taschenlampe gewinnen!!

    Tja, aber wie sieht mein Engagement für Umweltschutz aus….? Also, wir haben nur ein Auto und meine Frau hat beruflich mit Elektroautos zu tun. Wir trennen Müll, wir haben nicht in jedem Raum die Heizung an und haben außerdem einen CO2-neutralen Kamin. Ich bin Nichtraucher. Und was man halt sonst noch so macht…. Ach ja, ich habe den kürzesten Weg zur Arbeit, weil ich das Haus gar nicht erst verlassen muss.

    Ich hoffe das reicht, um die Lampe zu gewinnen 😉

    Gruß
    Thomas

  2. Pingback: Innovative Technik für Geocaching und Nachtcaches: LED LENSER M7 und M7R | Ein Ostwestfale im Rheinland

  3. Nein, ich will die Taschenlampe nicht gewinnen. Ich will aber loswerden, dass diese Form des Marketings ziemlich wirksam ist. Ich habe mittlerweile in so vielen Blogs einen Test dieser Lampe gelesen, dass sich der Hersteller bis in alle Ewigkeit in mein Hirn eingebrannt zu haben scheint… 😉

  4. Da ich jede Woche mit meiner alten LED Lenser neue Batterien brauche wäre es doch optimal wenn ich diese neue Led Lenser M7R gewinnen würde.Das ist es ja was die Neue M7R ausmacht…zwecks Akku usw….soviel auch zum Thema Umwelt ^^

  5. Hi Marc,

    leider schreibst du nicht, wo die zweite M7R verblieben ist. Ich bin jedoch noch immer auf der Suche nach einer M7R für umweltengagierte Kids. Hintergrund: Wir hatten bei der Trigami-Kampagne für die M7 teilgenommen und da einen Clip abgeliefert, der wunderbar ankommt; so wie das Licht eben ist. Auf unserer Tour sind wir einem Menschen begegnet, der in Privatinitiative Fledermäuse hütet. Der wiederum nennt eine LED Lenser P7 sein Eigen und hat mich auf eine viel bessere Idee gebracht: Die Kinder von Salem, in dem Fall von Salem-Kovahl. Die Kids bestreiten dort mit den Betreuerfamilien auf weitläufigem Gelände mit Bauernhof und Gartenanlagen, Wald und Wiesen, Teich … etc. Ökoanbau und sind innovative Selbstversorger.

    Einen ausführlichen Bericht dazu hier auf AtaSe, da wir bei denen auf dem Erntedankfest eingeladen waren.

    http://www.atase.de/blog/ehrfurcht-vor-dem-leben/

    Ich drücke also die Däumchens für Andreas Olszewski und seine wunderbaren Kids.

    Gruß

    Simone Semmel

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.