Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Rückkehr auf die europäische Fußball-Bühne gelungen: Borussia Dortmund – FK Agdam Qarabaq 4:0 (4:0)

| 2 Kommentare

Borussia Dortmund ist nach einigen Jahren der Abstinenz die Rückkehr auf die europäische Fußball-Bühne gelungen. Am Donnerstag Abend gelang den Schwarz-Gelben ein nie gefährdeter 4:0-Sieg gegen die eher drittklassige Mannschaft aus Kasaschstan.

Bereits zur Halbzeit stand das Endergebnis fest, denn nachdem der japanische Neuzugang Shinji Kagawa die Schleusen zur Torflut mit dem 1:0 bereits nach 13 Minuten geöffnet hatte, stillte Lucas Barrios seinen Torhunger gleich doppelt, als er in der 20. und 29. Minute die Tore zwei und drei erzielte. Den Schlusspunkt unter eine torreiche erste Halbzeit zu setzen war wiederum Kagawa vorbehalten, der kurz vor der Pause zum 4:0 erfolgreich war.

Quelle: www.bvb.de

Dummerweise konnte ich die erste Halbzeit nicht live im Stadion oder vor dem Fernseher verfolgen, weil ich mit meinem Team direkt nach Büroschluss ins Brauhaus Alter Bahnhof in Oberkassel gezogen bin. Somit konnten wir die erste Hälfte nur via kicker-Ticker verfolgen. Begeistert von den Dortmunder Treffen wechselten wir mit einigen Kollegen gegen halb zehn die Location und schauten uns den Rest des Spiels in der Altstadt an. Leider waren uns keine weiteren Jubelschreie vergönnt 🙁

Am Ende war der Pflichtsieg der Jungs um Jürgen Klopp ein Spaziergang, insbesondere dank des kasachstanischen Torhüters, der bei drei Gegentreffern mehr als eine unglückliche Figur abgegeben hat und dabei an englische Nationaltorhüter erinnert hat. Dank des Sieges steht das Tor für die Gruppenphase der Europa League weit offen – und nichts anderes zählt. Ich bin gespannt, ob Shinji Kagawa seine guten Leistungen aus dem DFB-Pokal und der gestrigen Europa League-Partie auch im Liga-Alltag fortsetzen kann. Er hat aus meiner Sicht das Zeug, zu einem Publikumsliebling zu avancieren.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

2 Kommentare

  1. Die erste Halbzeit des Spiels war einfach nur wunderbar :=) Die 2. Halbzeit war zwar etwas lahm und leider wurden die beiden Tore auch nicht gezählt, aber ich kann es gut verstehen denn Sonntag geht es ja schon wieder gegen Leverkusen.

  2. Pingback: BVB in der Europa League Gruppenphase: Qarabag Agdam – Borussia Dortmund 0:1 (0:0) | Ein Ostwestfale im Rheinland

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.