Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

WM 2010: Torfabrik gegen Minimalisten – zieht Deutschland ins Finale ein?

| 1 Kommentar

Heute Abend steht das zweite Halbfinale der Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika an. Und mit dem Spiel Deutschland gegen Spanien kommt es zur Neuauflage des EM-Endspiels von 2008. Mit der Leistung und der Einstellung wie beim 4:0 gegen Argentinien muss niemand in der deutschen Elf Angst vor Spanien haben. Und schließlich gilt es ja auch, sich für die Niederlage von 2008 zu revanchieren; damals hatten die Spanier mit 1:0 denkbar knapp (aber nicht unverdient) gewinnen können:

[youtube=http://www.youtube.com/v/ZO1hNrWDHmM]

Es ist auch das Duell Torfabrik gegen Minimalisten: die Deutschen haben in fünf Spielen bei der Weltmeisterschaft bei vier Siegen und einer Niederlage 13 Tore erzielt, während die Spanier ebenso oft gewonnen und verloren haben, aber nur sechs Treffer erzielt haben.

Hinzu kommt: die Spanier sind zum ersten Mal bei einem WM-Halbfinale dabei, haben aber von den letzten 53 Länderspielen nur zweimal verloren. Doch: anders als die deutsche Elf (zwei historische Siege gegen England und Argentinien) konnten die Spanier in diesem Turnier bisher nicht überzeugen. Bei Deutschland ist die „4“ Trumpf: 4:0 gegen Australien, 4:1 gegen England und am Samstag 4:0 gegen Argentinien – klappt es in 2010 auch mit dem vierten Stern für Deutschland?

Ich glaube an diese deutsche Mannschaft. Ich bin überzeugt, dass Joachim Löw seine Elf auch gegen Spanien top ein- und aufstellen wird. Und am Ende wird Deutschland mit einem 2:1 ins WM-Finale einziehen. Danke, Jungs, für diese tolle Weltmeisterschaft!

Share

Ein Kommentar

  1. Jogi's Jungs haben so souverän bei dieser WM gespielt, dass sie sich einfach den Einzug ins Finale verdient haben. Klar wird es nicht leicht gegen die Spanier. Sie sind stärker und besser als Eng und Arg, ABER: wir haben uns gegenüber der EM 2008 gesteigert und damals haben wir knapp 1:0 gegen Spanien verloren.
    Hinzu kommt, dass der ewige zwote (Ballack) nicht dabei ist. Somit kann's einfach nicht schief gehen .

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.