Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Leckerer Kuchen: Klosterkuchen – sogar mit Foto und Rezept

| 1 Kommentar

Am Sonntag vor zwei Wochen haben wir wieder einen Kuchen gebacken und dieses Mal stand ein Klosterkuchen auf dem Programm. Wer den Klosterkuchen nicht kennt: es ist ein Rührkuchen, der super schnell zubereitet ist und der allen bei uns schmeckt. Die Schokoglasur kann zusätzlich noch mit Smarties verziert werden, so dass alle Naschkatzen auf ihre Kosten kommen.

Zutaten

250 g Butter
250 g Zucker
100 g Schokolade
100 g Mandel(n), gerieben
100 g Nüsse, gerieben
200 g Mehl
4 Ei(er)
1 Prise Salz
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Backpulver
125 g süße Sahne

Puderzucker

Fett und Semmelbrösel für die Form

Zubereitung: 

Alle Zutaten miteinander vermischen.

Eine Kastenform einfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen.

Den Teig hineingeben und bei ca. 170°C (Umluft) 60 Minuten backen, evtl. mit Backpapier abdecken.

Vor dem Herausnehmen mit einer Nadel prüfen, ob der Kuchen durchgebacken ist.

Nach dem Auskühlen mit Schokoglasur bestreichen und ggf. mit Smarties verzieren.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Ein Kommentar

  1. der sieht sehr lecker aus… mit ein bisschen Phantasie kann man ihn sogar riechen (vor allem, wenn man seit längerem auf Schokolade verzichtet) 🙂

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.