Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Allgäu – Tagebuch, Tag 3: Schneeregen, Kleinwalsertal und Vierschanzentournee & Shopping in Oberstdorf

| Keine Kommentare

Am Morgen setzte ab 8 Uhr Schneeregen ein, der die Straßen fies glatt machte. Gegen viertel vor neun machte ich mich auf zum Bäcker. Der Weg stellte sich mehr als Schlitterpartie heraus, da der Schneeregen mehr Regen als Schnee enthielt.

Nach dem Frühstück stoppte das kalte Nass zum Glück und Liam machte sich direkt auf zu „seinem“ Schneeberg im Garten unseres Hauses, den er inbrünstig bearbeitet hat. Ich leistete ihm mit Luke Gesellschaft und wir bestaunten das Iglu, das der Große aus dem ehemaligen Schneeberg gebaut hatte.

Gegen halb zwölf machten wir uns auf Richtung Kleinwalsertal. Das Kleinwalstertal liegt ca. 25 km südlich von Oberstdorf auf österreichischem Boden. Wir fuhren bis zum Ende des Tals und wanderten dort eine gute Stunde durch verschneites Gelände. Erschöpft von der Wanderung kehrten wir in ein Restaurant in Baard ein und genossen das leckere Mittagessen, ehe wir gegen halb drei zurück Richtung Oberstdorf fuhren.

In Oberstdorf fand am 28. und 29. Dezember 2009 die erste Etappe der bekannten Vierschanzentournee statt. Wir hatten leider keine Karten für dieses tolle Event, so dass wir nur die City von Oberstdorf erkundet haben. Aufgrund gefühlten Dauerregens brachen wir unseren Oberstdorf-Besuch um 17 Uhr ab und machten uns auf den Heimweg.

Nach dem Abendessen brachten wir die Kinder endlich einmal frühzeitig ins Bett, so dass wir ab halb neun abends einen gemütlichen Fernsehabend genießen konnten. Den ganzen Abend regnete es, und ich hoffte inständig, dass morgen noch etwas von dem schönen Schnee übrig geblieben ist.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.