Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Verlängerte Ferien, DPD und Photobox sowie Rodeln am Eselspfad in Neuss

| Keine Kommentare

Seit gestern Abend sind wir aus dem einwöchigen Urlaub aus dem Allgäu / Tiefenbach bei Oberstdorf zurück. Nachdem die Hinfahrt von meinen Eltern aus mit gut sechs Stunden Dauer entspannt verlief, war die Rückreise ins Rheinland eher anstrengend. Obwohl die Strecke summa summarum nur vierzig Kilometer länger ist, benötigten wir zwei Stunden mehr für die Rückfahrt.

Nach der Rückkehr gestern Abend haben wir nur das Nötigste ausgepackt und uns das Mammut-Koffer auspacken für heute aufgespart. Doch damit war der Urlaub für mich zum Glück noch nicht vorbei: Ich habe bereits im vergangenen Jahr zwei weitere Tage Urlaub für heute und morgen eingeplant und muss erst am Dreikönigstag wieder arbeiten gehen. So habe ich eine schöne Urlaubsverlängerung und kann noch viel Zeit mit meiner Familie verbringen.

Der Urlaubstag begann überraschend: um 7:35 Uhr morgens klingelte uns DPD aus den Träumen. Es war der Eilkurier, der uns die von photobox bestellten Weihnachtskarten gebracht hat. Leider kamen die Karten, die ich bereits am 13. Dezember bestellt hatte, damit deutlich zu spät… Das war auch der Grund, weshalb wir 2009 erstmals keine Weihnachts- und Neujahrsgrüße versenden konnten.

Während Anne vormittags die restlichen Koffer und Taschen ausgepackt hat, erledigte ich mit den beiden Jungs die erforderlichen Einkäufe und testete dabei gleich ausgiebig mein neues Motorola Milestone (foursquare und barcoo beispielsweise). Am Nachmittag fuhren wir dann nach Neuss zum Spielplatz „Eselspfad“, bretterten mit zwei Schlitten den kleinen Hügel hinunter und genossen die kalte, klare Luft.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.