Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Online – Bildbearbeitung: Pixlr.com als kostenlose Alternative zu Photoshop und Gimp

| Keine Kommentare

Jeder kennt das: ein Foto ist „mal eben schnell“ zu bearbeiten, doch man ist unterwegs und hat keinen Zugriff auf seinen PC oder sein Notebook mit installiertem Photoshop. So ging es mir auch schon häufiger. Aber das muss nicht sein! Im Netz habe ich pixlr.com gefunden, eine kostenfreie Online-Bildbearbeitung, die sich aus meiner Sicht nicht hinter kommerziellen Programm verstecken muss.

Ich persönlich fühle mich von den Tools unter Photoshop und Gimp schlichtweg überfordert. Bei pixlr.com ist das anders. Auf der Einstiegsseite kam man seine Landessprache auswählen und gelangt auf diesem Weg direkt in das deutschsprachige Menü. Dort hat man zu Beginn die Auswahl zwischen Bild erstellen, ein Bild von dem lokalen Speicher zu öffnen oder eine URL einzugeben.

Sobald das Bild aufgerufen ist, sind alle von den Profi-Programmen bekannten Funktionen verfügbar: sei es das Einfügen von verschiedenen Ebenen, das Spiegeln oder Drehen, das Setzen von Filtern, das Ausschneiden und und und.

Ich möchte pixlr.com auf keinen Fall mehr missen und bin schlichtweg begeistert.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.