Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Platz 5 zur Saisonhalbzeit gesichert – der BVB beschenkt sich zum 100. Geburtstag mit einem Heimsieg

| 1 Kommentar

Borussia Dortmund hat mit dem knappsten aller Ergebnisse das letzte Spiel des Jahres 2009 gewonnen und den SC Freiburg mit 1:0 nach Hause geschickt. Damit hält die Siegesserie (vierter Sieg in Serie!) der Klopp-Elf unvermindert an und bringt den BVB auf den vierten Platz der Tabelle.

Am Tag ihres 100. Geburtstages beschenkte sich die Borussia aus Dortmund selbst und erfreute ihre zahlreichen Fans (80.000 waren trotz minus zehn Grad im Westfalenstadion zu Gast) mit einem schwer erkämpften 1:0 (1:0)-Heimsieg gegen den Aufsteiger SC Freiburg.

Wie schon so oft war es Luuuuuuucas Barrios, der die Schwarz-Gelben nach 20 Minuten in Führung geschossen und damit seinen zweiten Platz in der Torjägerliste gefestigt hat (passenderweise mit seinem 09. Saisontor). In der Folgezeit kamen die Mannen von Jürgen Klopp zwar zu Chancen, aber im Tor der Gäste sollte es nicht klingeln.

Die zweite Halbzeit war kein Leckerbissen. Anscheinend waren die Schwarz-Gelben schon in Geburtstagslaune. Der emotionale Höhepunkt in der zweiten Halbzeit war die Einwechslung vom lange verletzten Publikumsliebling Dede, der in der 80. Minute erstmals wieder zum Einsatz gekommen ist.

Mit 30 Punkten nach 17 Spielen überwintern die Dortmunder mindestens auf dem fünften Tabellenplatz. Sofern das Nordderby zwischen Werder Bremen und dem HSV remis endet, kommt zur Saisonhalbzeit sogar ein hervorragender vierter Platz zum Tragen. Ich bin mehr als zufrieden mit der Leistung der blutjungen Mannschaft, die sich nach holprigem Beginn stetig gesteigert hat.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Arbeitsspeicher im Eisschrank: 1. FC Nürnberg – Borussia Dortmund 0:2 (0:0) > Borussia Dortmund > Auswärtsspiel, Lucas Barrios, Sebastian Kehl

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.