Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Virtual life meets real life: Ich bin eine Karikatur !

| 1 Kommentar

Auch ich mache noch neue Erfahrungen im virtuellen Leben. Am vergangenen Samstag habe ich um 14:30 Uhr mein erstes Interview via Skype geführt. Wie kam es dazu?

Über twitter habe ich mitbekommen, dass Markus Meier aka dibtych Freiwillige für sein Projekt im Blog „Ich karikiere meine Follower“ sucht.

  1. dibtych Habe lust Karrikaturen anzufertigen. Wer hat lust sein Gesicht herzugeben? from TweetDeck

  2. tweet_addiction Gern – ich melde mich freiwillig. Was muss ich tun? RT @dibtych: Habe lust Karrikaturen anzufertigen. Wer hat lust sein Gesicht herzugeben? from Vodafone Update

  3. this quote was generated by twtQuote
Ich meldete mich also als Interessierter, sendete dibtych ein Foto von mir und wartete. Nach einiger Zeit, genauer gesagt am vergangenen Freitag, vereinbarten wir einen Termin für ein Interview über skype. In diesem Gespräch plauderte ich mit  – dem übrigens überaus sympathischen – Markus über twitter, mein Weblog, meine dortigen Themen sowie mein Leben und mich.

All dies mündete am heutigen Dienstag in diesen Blogbeitrag über mich. Ich bin der Meinung, dass nicht nur die Karikatur gelungen ist. Spannend und informativ ist auch das „Making of“-Video:

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Ein Kommentar

  1. Jetzt bin ich erst dazu gekommen, mir das Video anzusehen, ich Muggel ich. Sehr geil, sehr sehr geil! Freu mich gerade wie ein Schneekönig!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.